Volle Bäuche statt volle Tonnen!

Volle Bäuche statt volle Tonnen!
Überproduktion und Lebensmittelvernichtung bekämpfen – Containern entkriminalisieren!
Info- und Diskussionsabend mit Containern-Aktivist und Buchautor Christian Walter
am 4. April 2017 um 19Uhr im Linken Zentrum (Augustastraße 69, Aachen)

Fast die Hälfte aller Lebensmittel in Deutschland wird weggeworfen. Das macht jährlich mindestens 11 Millionen Tonnen. Wer wirft sie weg? Und warum? Immer mehr Menschen containern: Sie holen sich genießbare Lebensmittel aus den Mülltonnen der Supermärkte. Das ist in Deutschland verboten. Es ist beeindruckend und erschreckend, welche Massen an guten Lebensmitteln dabei zum Vorschein kommen. Was findet man in den Tonnen? Worauf sollte man achten, wenn man mit dem Containern anfangen möchte? Warum ist das Containern illegal? Warum wird eigentlich viel mehr Essen produziert als benötigt? Wie kann man grundsätzlich etwas ändern? Warum ist FairTrade nicht fair und welche Rolle spielen die Beschäftigten der Supermärkte?

Diese und viele weitere Fragen behandelt Christian Walter in seinem Buch „Volle Bäuche statt volle Tonnen!“ Er betreibt das Facebook-Blog „Aachen containert“, ist Containern-Aktivist und Mitglied der Linksjugend [´solid] Aachen. Er ist Mitbegründer der Initiative „Containern ist kein Verbrechen!“, die aktuell eine bundesweite Kampagne durchführt, um das Containern zu entkriminalisieren. Er wird sein Buch vorstellen und wir wollen viele spannende Fragen rund um Lebensmittelvernichtung, Containern und vor allem mögliche Lösungen diskutieren.

Kommt vorbei!