Archiv für März 2012

Zukunft statt Kapitalismus!

Warum Jugendliche in NRW eine kämpferische LINKE brauchen

Nachdem der Haushaltsentwurf der SPD-Grüne-Regierung von Hannelore Kraft keine Mehrheit bekommen hat, mussten Neuwahlen ausgerufen werden. Auch die Partei DIE LINKE hat diesen Haushalt nicht mitgetragen, was wir ausdrücklich begrüßen. Eine Zustimmung hätte bedeutet, den vor Jahren gemachten Kürzungen und sozialen Verschlechterungen (die die Kraft-Regierung natürlich nicht zurücknehmen will) den Segen zu geben, ebenso wie der Finanzierung des Landesverfassungsschutzes, der Linke und AntifaschistInnen bespitzelt. Über die „globale Minderausgabe“ (GMA), die von SPD und Grünen in den Haushalt eingestellt wurde, würden zudem indirekt Leistungen über 750 Millionen Euro gekürzt. Eine Zustimmung oder Enthaltung zu einem Haushalt hätte – gemäß LINKE-Parteitagsbeschluss – bedeutet, einer Regierung einen Persilschein zu geben, die nicht bereit ist, die allerkleinsten Verbesserungen für ArbeitnehmerInnen, Erwerbslose oder Jugendliche durchzusetzen. (mehr…)

Updates zur Jugendkonferenz sowie den Nazi-Aufmärschen in Eschweiler und Stolberg

Vorab: Die Faschisten haben ihren Aufmarsch in Eschweiler, der für den 31. März angekündigt war, abgesagt. Stattdessen mobilisieren sie jetzt nach Dortmund, wo ein Aufmarsch stattfinden wird. Es wird dennoch Proteste in Eschweiler geben – wir rufen euch auf: Fahrt nach Möglichkeit nach Dortmund! Falls nicht möglich, fahrt nach Eschweiler und beteiligt euch an den Aktionen gegen Nazis.
Infos: Dortmund | Eschweiler

Gegen die Nazi-Aufmärsche in Stolberg am 4. und 7. April laufen die Vorbereitungen zu den Protesten auf Hochtouren. Bei unserer Jugendkonferenz wird es neben wichtigen Infos auch ein praktisches Blockadetraining geben.
Material des Bündnisses gegen die Nazi-Aufmärsche in Stolberg kann im Linken Zentrum (Augustastraße 69) abgeholt werden.

In wenigen Tagen findet die Jugendkonferenz „Generation Krise? Generation Widerstand!“ statt.
Hier findest Du das Programm. Wir freuen uns besonders, mit Donna Litzou noch eine griechische Sozialistin als Rednerin gewonnen zu haben. Sie wird im Plenum um 12 Uhr unter dem Motto „Jugend in der Krise? Jugend im Widerstand!“ von Angriffen auf Sozialleistungen und zunehmende Armut in Griechenland reden, aber auch Beispiele von Gegenwehr geben.

Komm‘ auch Du vorbei – red‘ mit, bring Dich ein, werde aktiv!