Archiv für April 2009

Bildungsstreik 2009 Aachen

Im Juni stehen wieder Proteste im Bildungsbereich an: Eine Woche lang wird es verschiedene Aktionen geben; den Höhepunkt wird ein bundesweiter Bildungsstreik am 17. Juni markieren.
Und Gründe zum protestieren gibt es genug:

Zu große Klassen // ständig ausfallende Stunden… — akuter LehrerInnenmangel
Marode Gebäude // kaputte und nicht mehr aktuelle Lehrmittel… — akute Unterfinanzierung
3-gliedriges Schulsystem // Studiengebühren… — Elitenbildung
Und was ändert sich? — seltsames Demokratieverständnis… denn wie stark können wir wirklich entscheiden?

Dagegen stehen Forderungen im Raum wie (die sollten als Diskussionsinput dienen…):
Sofortige Einstellung von 100 000 LehrerInnen // Klassengröße von maximal 20 SchülerInnen
Eine Schule für alle // Abkehr vom Bachelor als Regelabschluss
Kostenlose gute Bildung für Alle
Für die Demokratisierung von Schule, Uni und Betrieb
Gegen Superstress: Abschaffung von G8 und Kopfnoten

Und damit die Proteste im Juni noch größer werden als die letzten November, wo bundesweit über 100 000 und in Aachen 1000 SchülerInnen gestreikt und demonstriert haben, wollen wir bereits jetzt planen und mobilisieren.
Aber nicht nur größer sollen sie werden – diesmal wollen nicht nur SchülerInnen auf die Strasse gehen, sondern auch Studis, Azubis und LehrerInnen. Und auch Elterngruppen unterstützen uns.
Damit wir das schaffen, müssen wir uns organisieren – und wir von der linksjugend [’solid] Aachen bieten dafür wir ein Treffen an:
Am Dienstag, den 28.4., um 19:30h im Büro der Partei DIE LINKE, Stolberger Strasse 34, Aachen
Da wollen wir uns vernetzen und besprechen, ob wir eine „Bildungsblockaden einreissen!“– Gruppe gründen oder in welcher Form wir die Proteste vorbereiten.

Die bundesweiten Aufrufe und Infos gibts auf den Seiten
schulaction.org
und
bildungsstreik2009.de